Genau genommen sind es zwei "Eggisbühler":

Der traditionelle Rotwein und der spritzige Federweisse!

Oder sind es drei?

Ja, auch der Marc gehört dazu: Aus dem Trester (das ausgepresste Traubengut) brennt ein Fachmann einen, wie Kenner sagen, sehr feinen Marc.